Maturitní otázky 4. část

40) Wetter, Jahreszeiten
a) Was für Wetter ist für einzelne Jahreszeiten typisch? (Jaké počasí je typické pro jednotlivá roční období?)
Im Winter ist es kaltmit Temperaturen under null es sneid einkalten wäht, manchmal kommt ein Sturm. Im Frühling wird es langsam Wärmer, die Natur wacht auf die Tage werden leuge. Und die Sohne seind etwas mehr. Es sneid nicht mehr, aber manchmal regnet es. Die temperaturen stehen einbischen über null.Der Sommer ist die schönste Zeit des Jahres. Es ist warm, die Sonne scheind, man kann so Gar boden. Die Tage ist lang und hell. Auch der Wind in Sommer ist eingenehmt. Im Herbst fält das Laub von den Bäumen. Die Walden bunt, es kommt manchmal Regenwetern und die Tage sind dünster. Langsamm wird es kalt.
b) Welche Jahreszeiten haben Sie am liebsten und warum?
Ich liebe die Sommer, weil das Wetter am schönsten ist. Manchmal gibt es zwar Gewater oder Schauer, aber es ist Warm.
c) In welcher Klimazone befindet sich unser Land? (V jakém klimatu se nachází naše země?)
Unser Land liegt in der Mäßigen klimazone.
d) Beschreiben Sie Tätigkeiten und Ereignisse, die typisch für bestimmte Jahreszeiten sind! (Popište činnosti a příhody typické pro určitou roční dobu!)
Im Frühling die Erde für die Saat vorbereitet, die Bauern und die Gärdner haben viel zu tuhn. Man kann die Ersten wanderrungen und Fahrrad tauren unternehmen.
Im Sommer mach man meistens Urlaub, es ist die Günstigste Jahreszeit zum Sport treiben. Auch in Garden gibt es arbeit. Man ernten, was man gesäht hat.
Im Herbst lassen die Kinder ihre Drachen fligen. Die letzten Früchte werden geerntet und das Laub muß abgerecht werden. Im Winter schläft in ganze Natur, aber trartz dem gibt es viel Spaß beim Raden oder Skifahren.
e) Wieviel Jahreszeiten unterscheidet man und welche sind das? (Kolik ročních období se rozlišuje a jaké to jsou?)
Es gibt vier Jahreszeiten – den Frühling, der Sommer, Der Herbst und der Winter.
f) Wann beginnen sie nach dem Kalender und wie lange dauern sie? (Kdy začínají a jak dlouho trvají jednotlivé kalendářní období?)
Der Frühling begint am 21. März und dauert bis zum 21. Juni. Der Sommer dauert vom 21. Juni bis zum 21. September, der Herbst vom 21. September bis zum 21. Dezember, und der Rest Jahres von 21. Dezember bis zum 21. März gehört Winter.
g) Was ist für die Frühlings- und Herbstnatur charakteristisch? (Co je charakteristické pro jaro a podzim?)
Für die Frühlingszeit ist das Aufwachen der Natur charakteristisch. An den Baumen wachst das Laub (listí) , auf der Wissen Gros und blumen. Die Vögl sitzen auf der Eiern die Tiere in der Natur haben Jungen. Im Mai bluhen die bäume. Im Herbst fält das Laub von den Bäumen, Appfel, Birnen, und Weintrauben werden reif. Die Tiere legen sich zu Winterschlaf, und manche Vögel fliegen in den Süden.
h) Was Angenehmes und Unangenehmes bringt jede Jahreszeit? (Co příjemného a nepříjemného přináší roční období?)
Jeder Jahreszeit kann etwas Angenehmes und Ungenehmes bringen: im Fruhling hat Wasser, im Sommer große Hitze, im Herbst langfristig Regen, und im Winter größen Frast (mráz). Da gegen wenn das Wetter der Jahreszeit entspricht, kann es sehr Angenehm sein.
i) Wie ist das Wetter heute? (Jaké je dnes počasí?)
j) Wie war es während Ihres Sommerurlaubs / am vergangenen Wochenende / gestern? (Jaké bylo počasí na dovolené?)
Als ich in Urlaub mochte war wunderschönes Wetter, es war in Juli, die Sonne schien den ganzen Tag, nur zwei mall hat es ein bischen geregnet.
k) Das Wetter kann Einfluß auf unsere Gesundheit und Laune haben. Sind Sie derselben Meinung? (Jaký vliv má počasí na naši náladu a zdraví?)
Ja, das Wetter hat ntürlich Einfluss auf die gesundheit und die Saune den manschen. Bei schlechten Wetter werden viele Leute krank und man hat keine richtige Lust zum lernen oder arbeiten.
l) Wie ist das Jahr geteilt? (Jak je rozdělen rok?)
Das Jahr ist in zwölf Monate geteilt, jeder Monat hat vier bis funf Wochen, jeden Woche sieben Tage. Insgesand hat das Jahr 365 Tage.
m) Wie oft ist Schaltjahr und wieviel Tage hat es? (Jak často je přestupný rok a kolik má dní?)
Ein Schaltjahr wiederholt sich jede vier Jahre und es hat 366 Tage.

41) Umweltschutz (Ochrana životního prostředí)
a) Was alles bedroht unsere umwelt? (Co všechno ohrožuje naše životní prostředí?)
Unsere umwelt bedroht besonders die Industri, der Autoverkehr, und eingentlich die Ganze heutige Zivilisation.
b) Welche Schadstoffe belasten unsere Umwelt? ( Které škodlivé látky zatěžují naše životní prostředí?)
unsere umwelt belasten Abgaze (výfukové plyny), Schwefeloxid (kysličník siřičitý), Abwässer (odpasní látky), Chemischeabfäle, und Müll (odpad).
c) Sprechen Sie über globale Umweltprobleme! (Promluvte o globálnních problémech životního prostředí!)
Durch Globale Umweltroblemewerden Wälder, Flüße, meere, und die ganze Natur gefährdet. Viele Tiere und Pflanze (rostlin) sterben aus (vyhyne), weil sie die ursprünglichen Lebensbedingungen (životní podmínky) verlieren (ztrácejí). Dadurch wird natürlich auch der mensch gefährdet. Es kommt zu einer globalen Erwärmung durch das sich erweiternde Ozonlach. Es droht (hrozí) der Gewächshaseffekt (skelníkový efekt). In internationalen maß wird natürlich eine Läsung gesucht, aber der naturschutz hatte bisher (dosud) wenig Erfolg.
d) Welche Probleme müssen golöst werden, wenn man das Leben auf der Erde erhalten will? (Jaké problémy musí být vyřešeny poduk má být život na zemi zachován?)
Die menschen sollter sich vorallem dessen im Klaren sein, das sie nicht die Herrssher über der Natur sind, sondern daß sie auch zur Natur gehören.
e) Was ist die Greenpeace – Bewegung? (Co je hnutí grempies?)
Greempeace ist eine Bewegung zum Schutz der Natur. Ist das Weltorganisation, die die Umwelt schützt, die gegen die Umweltverwchmutzung kämpft z. B. Kampf gegen die Errichtung von Kernkraft werken..
f) Was sollten wir selbst für unsere umwelt tun? (Co vy jsme měli sami udělat pro naši přírodu?)
jeder von uns kann zum umweltschutz beitragen. (Každý může přispět k ochraně život. prostředí.) man sollte z. B. weniger Einwegflaschen benutzen. Auch Plastebeutel bilden einen groen Teil des Mülls (velkou část odpadků). Man sollte nicht unbedingt autofahren, sondern ab und zu auch zu Fuß lufen.
g) Was für Abfälle wirft man in die Container? (Jaké odpady se hází do kontejnerů?)
Leider wird bei uns sämtlicher (všechen) Abfall (odpad) in einen Container gebracht. Der Müll sollte eigentlich je nach Material sortiert werden. Die Leute z. B. für das Altpapier, Weiß- und Buntglas und für Kunststoff.
h) Wie kann man Energie sparen? (Jak se dá ušetřit energie?)
Energie könnte man dadurch sparen, daß man nicht Unnitz leuchtet, warmes Wasser sport etwas weniger heizt.
i) Gibt es Umweltproblome an Ihrem Wohnort oder in ihrer Region? ( Jsou problémy se životním prostředím ve vašem bydlišti nebo vašem regionu?)
Umweltprobleme gibt es überall (všude), aber ich glaube, daß es in dieser Hinzicht im Böhmischen Paradies doch etwas beser ist, als zum Beispiel in Prag.
j) Wo gibt es Naturschutzgebiete? (Kde jsou přírodní chráněné ovlasti?)
In unsere Republik gibt es mehrere Naturschutzgebiete: das Riesengebirgen, das Isergebirge, das Böhmische Paradies, der Böhmerwald, der Mährische Karst, usw.

42) Berufe
a) Warum müssen Menschen arbeiten? (Proč musí lidé pracovat?)
Die Menschen arbeiten, um Geld zufrieden außerdem muß jeder Mensch eine Tätigkeit auß über, den darin liegt der Sinn des Lebens. Ohne arbeit mürde man sich langweilen.
b) Nennen Sie einige Berufe! (Znáte nějaká zaměstnání?)
Es gibt viele verschiedene Berufe. Es gibt Arbeiter Berube, Handwerke (řemeslná zaměstnání), Technische Berufe, Worschungs Berufe (výzkumná zaměstnání), Ökonomische Berufe. Zu den Ökonomischen Berufe gehören Werwaltel (zprávce), Wirdschafterin, Techniker, Sekreteren, usw. Handwerke sind Maurer, Tischler, Schlaßer (zámečník), Maler, Schmied (kovář), Schneider (krejčí), Fruseur (kadeřník), usw. Zu den Arbeiter Berufe Zähltman, Bauarbeiter (stavební dělník), Bergleite (horníci), und auch alle Arbeiten in Fabriken und am Flüßband. Natürlich gibt es auch Ärzte (lékař), Lehrer Beamte (úředníci), Juristen (právnící), Frankenschwestern (zdravotní sestry), autofahner von Beruf (řidiči z povolání), Lockführer und Eisenbahners (železničáři), Flugkapitene, Seeleute (námořník), und vieles andere.
c) Welche Berufe haben in Turnov lange Tradition?
In Turnov haben diese Berufe lange Tradition: der Goldschmeid, der Optiker, der Edelsteinschleifer.
d) Sie suchen einen Beruf. Was für Kenntnisse und Voraussetzungen können Sie anbieten? (Hledáte zaměstnání. Jaké znalosti a předpoklady můžete nabídnout?)
Wenn ich ein mal eine Beruf suche, kann ich meine Kenntnise in Computer datem verarbeitung, Korespondencviehren, so wie auch Sprachkenntnise aanbieten. Meine Voraussetzungen mußte der Arbeitgeber beurteilen.
e) Haben sie Ihren Wunschberuf? (Máte vysněné zaměstnání?)
Als ich etwas Jungen war hate ich ein Wunschberuf aber leider konnte ich ihn aus Gesundheitsgrunden nicht ausüber.
f) Wollen Sie angestellt sein oder eine eigene Firme haben? (Chcete být zaměstnána nebo mít vlastní firmu?)
Ich möchte lieber angestellt sein, als eine eigene Firme zu haben.
g) Bevorzugen Sie physische oder geistige Arbeit? (Dáváte přednost fyzické nebo duševní práci?)
Bei mir ist es halb und halb, ich arbeite gern physisch und geistig.
h) Welche Fähigkeiten haben Sie? (Jaké schopnosti máte?)
Meine Fähigkeiten sollten anderen Mensche beurteilen. Ich bemühe mich stendig meine Fähigkeiten zu verbessen. Ich habe Sprachkenntnisse und Buchhaltungkenntnisse. Ich kann mit dem Computer und Internet arbeiten.
i) Was sind Ihre eltern von Beruf?
Meine Mutti ist Wirdschafterin und Sekretärin ander Gesammtschule in Turnov. Und mein Vater ist Privatunternahmer.
j) Was erwarten Sie von Ihrem zukünftigen Beruf? (Co očekáváte od vašeho budoucího povolání?)
In zukunft mochte ich eine Beruf finden, der mir Spaß macht, in dem ich gemügent Geld verdiere, und ich möchte auch in einem guten Kolektiv arbeiten.

43) Diestleistungen (poskytování služeb)
a) Welche Diestleistungen stehen uns zur Verfügung? (Jaké služby jsou nám k dispozici?)
In den Bereich der Dienstleistungen gehören Hotels, Gaststeten, Reinigungen, Frusehre, Kosmetikerinen, Efentlicher Verkehr, Beratungsfirmen (poradenstké firmy).
b) Welche Diestleistungsbetribe stehen uns zur Verfügung (nařízeny)?
c) Welche Diestleistungsbetribe gibt es in Ihrer Stadt?
In unserer Stadt gibt es eine Reinigung (čistírna), Mehrerefrusehre, Gaststeten, einer Bestatungsdiers, Wäschereien, Schneidereien und chemische Reinigungen, Schuhreparatur, uhren-, Autoreparaturwerstatt, Optik, Fotogeschäft, Fotoaltelier, Fiseur-, und Kosmetiksalons, Pedikur, manikur, Post, Cafés, Restaurants, Hotels, Gärtnereien, Apothekken, Kulturhaus, technische Diestleinstungen und Ausleihstellen Geschäfte.
d) Welche Geschäfte befinden sich in jeder Start? (Jaké obchody jsou v každém městě?)
In jeder Stadt gibt es heute große Supermärkte, Wahrenhäuser und auch kleine Geschafte (krámky).In jeder Stadt gibt es eine Reihe von Gechäften. Es sind z. B. Lebensmittel- , Obst und Gemüse-, Textil-, Schuh-, Elektrowaren-, Spielwaren-, Blumen-, Uhren-, und Juweliergeschäfte, buchhaldlungen, Zeitungskioske und Tabakläden, Drogerien und Parfümerien, Fleischereien, Bäckereien, oder Konditoreiren. In größeren Städten gibt es noch Warenhäuser.
e) Wie kauft man in Supermarkt ein, ist es günstig? (Jak se nakupuje v supermarketech je to výhodné?)
In Supermarkt mancht man große Einkäufe. Dort gibt es alles unter einem Doch. Manchmal ist es günstig, manchmal nicht.
f) Wo kann man übernachten, essen und trinken?
Übernachten trinken und essen kann man in einer Hotel oder in einer Pension.
g) Welche von ihnen nutzen Sie?
Ich selbst nutze manchmal den Efentlicher Verkehr aber nur selten.
h) Wer kümmert sich in Ihrer Familie um den Haushalt?
In unserer Familie kümmert sich meine Muttí um den Haushald.

44) Industrie, Wissenschaft
a) Was verstehen Sie unter dem Begriff „Industrie“?
Unter dem Begriff „Industrie“ versteht man alle Bereich der Produktion. Der Bergriff umfasst Fabriken, Berkwerke, Hütten, chemische Betriebe, und landwirtschaftliche Betriebe. „Industrie“ das sind Fertigugngsfächer (výrobní odvětví) und uwar Schwerindustrie das ist z.B. Hüttenwesen, Maschinenbau auch Atomobilindustrie und Leichtindustrie ds ist z. B. Textilindustrie, Elektroindustrie, Holzindustrie (dřevařská průmysl).
b) Welche Industrie ist in der Tschechische Republik etwickelt?
In unseren Land ist die Automobilindustrie, Maschinenbau, Hüttenwesen (hutnictví), Chenieindustrie, Holzindustrie (dřevařský), Textilindustrie, die Berkwerkindustrie entwickelt. Eine alte Tradition besitzt auch Glas- und Porzellanerzeugung.
c) Sprechen Sie über die gegenwärtigen Probelme unserer Industrie. (Promluvte o současných problémech našeho průmyslu.)
In unserer Industrie gibt es viele Probleme. Der Maschinenpark ist veraltert, die Arbeitsproduktivität ziemlich niedrig und die Organisation der Arbeit nicht gut. Es fehlen finanzielle Mittel (chybí finančn prostředky), sind wenig Bodenschätze (nrost. Bohatství) außerdem Kohl (uhlí), schlechter Einfluß auf unsere Lebensumwelt.
d) Was sollte verbessert werden? (Co by mělo být zlepšeno?)
Vor allem sollte der Maschinenpark moderniziert werden, an vielen Arbeitsplatzen sollten Computer eingesetzt werden, auch die socialen Bedingungen sollten sich verbessen.
e) Erwägen Sei die Vor- und Nachteile der Industrialisierung. (Zvašte výhody a nevýhod Industrializace.)
Die Industrialisierung brachte eine kürzere Arbeitszeit. Das ist ein großen Vorteil. Andererseits bringt die Industrialllisierung eine Schödigung der umwelt, und das ist heut zu Tage ein Weltproblem.
Vorteile der Industrialisierung sind: Technik wird moderner, Lebensebene wird besser, die Arbeit ist leichter – die Frauen in Haushalt benutzen z. B.: Waschmaschine, Kühlschrank oder Bügel, die Arbeit ist schneller – das ermögliccht uns mehr Freizeit haben.
Nachteile der Industrialisierung sind: Lebensumwelt ist vernichtet (zničené), die Luft ist schmutzig es gibt sehr große Waldschäden, die Industrieentwicklung verläuft in rasendem tempo (vývoj probíhá ve zběsilém tempu). Die Roboter nehmen den Menschen ihre Arbeit.
f) Nennen Sie Industriebetriebe in unserem Gebiet. (Jmenujte průmyslové podníky v naší krajině.)
In der Nähe des Böhmischen Paradieses befundet sich zum Beispiel die Industrizone in Mladá Boleslav, Liberec (Testilindustrie), Jablonec, Ústí nad Labem. Direkt in unserer Stadt befünden sich nehrere Betriebe z. B. Maschinenbaubetriebe Šroubárna, Kamax, usw.
g) Wie beeinflußt die Industrie Ihr Leben? (Jak ovlivňuje průmysl náš život?)
Wir sind von klein auf mit der Industrie aufgewachsen, und wir kennen uns eine leben ohne Industrie kann nach vorstellen. Sie wurde zu eien Teil unseres Lebens. Die Industrie beeinfluß Ihr Leben dort, wo ich lebe, hat Industrie nur kleinen Einfluß auf Lebensumwelt. Heir fahren aber leider viele Autos und das ist nich gut. Übernützt man Elekrogeräte, Autos und verschiedene Verkehrsmittel. Es bringt uns schlechte Luft. In benutze selbst z. B.: Motorrad, Auto, Computer, Schreeibmaschine und auch Kühlschrank, usw.
h) Welche Wissenschafter und Nobelpreisträger kennen Sie? (Které vědce a nositele nobelovy ceny znáte?)
Die Tschechische Republik hat bis heute einen Nobelpreisträgen im Bereich Wissenschaf, und das ist Jaroslav Heyrovský (1968), andere Nobelpreisträgen sind Albert Einstein, und weitere Deutsche.
Ich kenne von deutschen Wissenschaftlern Johannes Gutenberg, Robert Koch, albert Einstein und von tschechischen Wissenschaften N. Koperník, Jaroslav Heyrovský, v. Kaplan. Und zu anderen: Izaac newton, Archimédes, Galileo Galilei, Bernoulli, Pascal, Torricelli, James Watt. Nobelpreisträger für Medizin ist Deutscher Robert Koch – Tuberkulose, Schweizer Paul Hermann Müller, für Physik sind das W. C. Röntgen, Albert Einstein, M. Born bekannt.
i) Welche Wissenschaften gibt es? (Které vědy existují?)
Es gibt heute viele Fachrichtungen der Wissenschaft, und neue entstehen: Chemii, Physik, Medizien, Atomphysik, Gentechnologie, Mathematik, Socialwissenschaften, Biologie, Astrologie, Zoologie, Mineralogie, Kynologie, Archeologie, und vieles andere.
j) Für welche Wissenschaften interresieren Sie sich? (O které vědy se vy zajímáte?)
Ich Interresiere mich ein wenig um alle Wissenschaften.

45) Computer, Internet
a) Können Sie mit dem Computer arbeiten?
Ja, ich glaube, ich kann ziemlich gut mit dem Computer arbeiten. Seit dem ersten Jahrgang an der Gesamtschule gehört Computer zu meinen Unterrichtsfächern und außerdem habe ich zu Hause einen Computer und helfe auch meinem Vater in der Firma bei Computerarbeit.
b) Was bedeutet der Computer für die Welt, für Sie? (Co znamená počítač proo svět a pro vás?)
Die Computer bedeuten in den letzten Jahren einenn grossen Fortschritt in Wirtschaft, Wissenschaft und Kommunikation. Verschiedene Vorgänge können schneller und volkommener durchgeführt werden. Über den Internet sind (stehen) für die Menschen viele Informationen zur Verfügung, (auch gehandelt wird bereits mit diesem Medium), Bankgeschäfte von zu Hause aus erledigen, waren bestellen in Katalogen blettern.
Für mich persönlich bedeutet der Computer einfachere Studienarbeit und ich hoffe, dass ich auch in meinem künftiggen Beruf meine Kenntnisse in diesem Bereich nützlich machen kann.
c) Was ist das Internet?
Internet ist eine neue Kommunikationsmöglichkeit unter den Menschen. Internet ist ein Geret zur elektronischen Verbindung und Verstendigung.
d) Wie kann man das Internet nutzen? (Jak se dá internet využít?)
Mit hilfe Internets kann man Brife schreiben, Einkaufen, Anoncen schreiben, Geschäfte machen (obchodovat), Informationen bekommen.
e) Wie weit ist das Internet heute in der Tschechischen Republik verbreitet (Schule, Firmen, Banken…)? (Jak se internet dnes v ČR rozšířil (ve skolách, firmách, bankách)?
Das Internet ist in der Tschechische Republik noch nicht sehr verbreitet. Grosen Firmen und Banken haben es schon, kleine Firmen und Privatpersonen nur sehr wenig. In Schule wird das Internetalmelich (postupně) eingefürt.
f) Welche Vorteile / Nachteile bietet das Internet?
Das Internet hat seine Vor- und Nachteile. Zu den Vorteilen zelt man, dass man mithilfe des Computers sehr snel viele Informationen fewünen kann. Man kann per Computer einkaufen studieren, Anonzen aufgeben. Leider ist der Internet bei uns ziemlich kostspielig und des Helb auch unter dem Menschen noch nicht verbreiten (rozšířen).
g) Wie können Sie das Internet nutzen? (Jak můžete vy využít internetu?)
Das Internet ist für mich jetzt ziemlich nützlich. Ich kann hier Informationen über Material für das Abitur, bekommmen eine übersicht (přehled) vor weiteren studiermöglichkeiten, über Hochschulen, usw. heraushalen.
h) Was ist e-mail, www?
E-mail heißt elekronische Post, das heißst, dass man auf einer eigenen E-mailadresse, Nachrichten empfangen kann.
Auf WWWseiten findet man im Internet verschiedene Informationen und Aktualitäten. Es ist eine Erfindung, die es ermäglich, per Mausklick im Internet zu surfen.
i) Wie sind Ihre Erfahrungen?
Mein Vater hat zu Hause eine Internet und ich surfe sehr gern. Man findet hier viel interesantes aus der ganzen Weld.

46) Werbung
a) Welche Aufgabe hat die Werbung? (Jaký je jazyk reklam?)
Die Werbung sollte der Leute anlocken. Die Leute entschieden sich dann. Alle Firmen sollten auf Ihre Produkte aufmerksam machen. Werbung dient zur Erhehung des Einkaufes und Werkaufes von Wahren aller Art zboží všeho druhu).
b) Wo kann man mit Werbung treffen? (Kde se můžeme setkat s reklamou?)
Werbung gibt es in Zeitungen und Zeitschriften, auf Flugblättern, in Radio, in Fernsehn, mit einem Word über all.
c) Wie ist die Sprache der Werbung?
Die Sprache der Werbung ist den Vorhaben der Werbung angepost (příspůvobený). Man benutzt z. B. den Rheim, Superlativ, Wiederholung und Wortspiel.
d) Welche Branchen machen besonders viel Werbung? (Která odvětví dělají obvzlášť mnoho reklam?)
Ich glaube die meiste Werbung machenn zur Zeit die erzoiger von Mobil-telefonen, Kosmetik, Toaleten und Drogerien, Wachsmitteln, Elektronik und Süßwaren machen.
e) Nennen Sie die bekanntesten Werbungen. (Vyjmenujte najznámější reklamy.)
Ich kenne verschiedene Werbungen, z. B. eurotel, Oskar, Paegas, Coca-Cola, rimmel, Azurit, Berentzen, Ballantines, Fernet Stock, Kite-Kat, Persil, usw.
f) Was halten sie von Werbung? (Co si myslíte o reklamě?)
Zu dieser Zeit ist Werbung überall herum uns. Ich meine, daß die Werbung im Fernsehen oft auftreten. Ich folte die Werbung ein bißchen. Einige Werbungen sind langweilig aber einige sind ganz gut.
g) Lassen Sie sich von Werbung beeinflussen?
Manchmal lasse ich mich von der Werbung beeinflussen..
h) Wie wirken die Werbeplakate auf Sie? (Jak na vás působí plakáty?)
Werbeplakate sehe ich mir an, manchmal gefallen sie mir, manchmal nicht.
i) Würden sie gerne in einer Werbeagentur arbeiten? (Chtěla by jste pracovat v reklamní agentuře?)
Ich selbst mochte nicht in eine Werbeagentur arbeiten. Diese Arbeit ist Interessant aber ich muß noch viel nachdenken. Das ist Fakt, dav in der Werbung viel Geld ist. Jeder muß sich allein unterscheiden.

47) Die Post
a) Warum ist die Post für uns wichtig?
Per Post kann man Briefe, Packete, Telegrame, oder Geldsummer (peněžní částky), verscchicker (rozeslat).
b) Welche Möglichkeiten bietet uns die Post an?
Durch die Post können wir mit der ganzen Welt in verbindung sein. Die Post hat in der mehrheit mehrere etagenn. Der wiegt Postbeamte und kennzeichnet die Art der Postsendung. Zum Verschicken eiens Pakets müssen wir einen bestimmten Betrag bezahlen. In den oberen Etagen der Post ist zumeist eine geräumige Halle. Hier ist ein langer Schalter mit ienzelnen Abteilungen. Jedes Fenster hat seine Kennzeichnung. Wir können hier Einschreibebrife, Telegramme und Expreßsendungen schicken. Der Beamte verklebt auf die verschiedene Arten von Paketen und Briefen aufkleber, der Briefe und Pakete kennzeichnet und spezifiziert. Sofern wir irgendwelche wertvolle und teure Sachen kaufen, Müssen wir ein Formular ausfüllen und sie versichern lassen.
Auf die Post gehen wir allerdings nicht nur, um Briefe, Ansichtskarten, telegramme und Pakete abzuschicken. Wir können hier auch verschiedene Zeitschriften, Zeitungen, aber auch Briefmarken, Ansichtskarten und Briefpapier kaufen.
c) Wo ist in Turnov ein Postamt?
In Turnov gibt es zwei Postämter, eins am Markpattz, und das zweite am Hauptbahenhof.
nebo
In Turnov sind zwei Postämter. Der erste Postamt ist auf dem Zugbahnhof. Der zweite Hauptpostamt befindet sich auf dem Platz des Böhmische Paradies. Neben der Kirche.
d) Was hatten Sie dort das letztemal zu tun?
Zu letztetenmal ging ich zur Post um Briefmarken zu kaufen. Ich habe eienen Brief meinem Freund (meiner Freundin) geschickt.
e) Stehen Sie mit jemanden in Briefwechsel? (Jste s někým v písemném spojení?)
Ich stehe mit meiner Freundin in regelmäßigen Briefwechsel. Ich schicke meiner Freudin Briefe und Postkarten. Z.B. für verschiedene Gelegenheiten wie sind z. B. Hochzeit, Weihnachten, Ostern und Geburstag.
f) Was schreibt man auf den Briefumschlag?
Auf die rechte Seite schreiben wir die Adresse des empfängers. Auf die erste zeite schreiben wir die Anrrede oder den Titel. Auf die zweite Zeile Familiennamen und Vornamen des Empfängers. Dann schreiben wir Straßennamen und Hausnummer, Stadt und Postleitzahl. In die rechte obere Ecke kleben wir die Briefmarke. In den linken Teil der Ansichtskarte schreiben wir den Gruß und die Nachricht.
g) Was für Briefmarke muß man auf einen Breif (Ansichtskarte) kleben?
Ich darf nicht vergessen, den Brief und die Ansichtskarte mit der entsprechenden Briefmarke zu frankieren. Briefmarken kosten 5,40 kronen für den Brief und 5,-- kronen für die Ansichtskarte.
h) Was tun Sie, wenn Sie ein Ferngespräch führen wollen? (Co děláte, když chcete telefonovat?)
Wenn ich jemanden anrufen muss und hate zu Hause kein telefon, kann ich iin die nächste Telefonzelle oder zur Post gehen. Für ein Telefongespräch muss ich selbstverständlich bezahlen. Die Telefonverzeichnis suche ich mir die Telefonnummer heraus, wohin ich anrufen will. Sofern ich in eine andere Stadt oder einen anderen Staat telefoniere, wähle ich vor der Nummer noch die Vorwahl des Staates und der Fremden Stadt.
i) Welche Telefonnumer hat unsere Schule?
Unsere Schule hat viele Telefonnumern z. B. die Sekretärin 319 111 und unsere Klassenlehrerin – 319 143 und weiter.

Hodnocení referátu Maturitní otázky 4. část

Líbila se ti práce?

Podrobnosti

  23. leden 2008
  5 265×
  3583 slov

Komentáře k referátu Maturitní otázky 4. část