Die Amerikanerin Betty

Die Amerikanerin Betty heiratete einen amerikanischen Iranier. Ihre Beziehung war voll Glůck und Betty gebar ein Kind – Mathob. Als Mathob 4 Jahre alt war, begann es in der Ehe knarren. Betty¨s Mann Moody, er war Doktor, begann die grossen Probleme in der Arbeit haben. Er sah oft fern, weil er sich fůr den Verlauf der Revolution in seinem heimatlichen Land interessierte. Betty mochte sich von ihm scheiden, aber nach der Absetzung Alatolah entschied Moody seine Familie besuchen.Weil Betty Angst hatte Mathob mit ihm allein lassen, entschied sie den Antrag ůber die Scheidung wedzulegen und mit den unseligien Vorahnungen flog sie mit ihrer Tochter und mit ihrem Mann nach Iran. Iran, seine Hauptstadt Teheran und die Bewohner er schůtterte Mathob und Betty: der Schmutz, das Insekt, schlechte Hygiene, das Unrecht der Frauen, die Unfreunglichkeit der Familie und Moody…. Betty und Mathob steuerte mutig alle Sachen und sie freueten sich nach Hause. Nach 2 Wochen sagte ihnen Moody, das sie schon nicht in Amerika kommen. Sie waren nach dem iranischen Gesetz der Besitz von Moody. Betty und Mathob begann Moody, der begann zu ihnen brutal sich benehmen, zu hassen und bestrebten neue Kontakte erwerben, die halfen ihnen in Amerika zurůckgehen. Moody folgte ihnen jeden Schritt. Bei dem Verdacht aus der Flucht schlug er brutal Betty und Mathob und er drohte ihnen mit dem Tod. Betty gab nicht auf, und ergriff die Flucht mit ihrer Tochter in die Tůrkei. Aus der Tůrkei konnten sie schon ohne Probleme nach Amerika gehen. Sie leben standig in Angst, dass Moody sie finden kann und er nimmt seine Tochter mit. Die Geschichte schrieb die Hauptheldin. Alle Begebenheiten sind recht.

Hodnocení referátu Die Amerikanerin Betty

Líbila se ti práce?

Podrobnosti

  24. únor 2008
  2 779×
  274 slov

Komentáře k referátu Die Amerikanerin Betty