Die Bundesrepublik Deutschland

Die Bundesrepublik Deutschland ist der größte Staat in Mitteleuropa. Zu dem Territorium gehören auch zahlreiche Inseln, die größte von ihnen ist Rügen. Die BRD grenzt im Nordwesten an die Niederlande, Belgien und Luxemburg, im Westen an Frankreich, im Süden an Österreich und an die Schweiz, im Südosten an die Tschechische Republik, im Osten an Polen und im Norden an Dänemark. Eine natürliche Grenze bildet die Nord- und Ostsee. Die Oberfläche Deutschlands gliedert sich in vier unterschiedliche Gebiete. Das Norddeutsche Tiefland: Im östlichen Teil gibt es das größte deutsche Seengebiet- die Mecklenburger Seenplatte. Die größten Seen sind die Müritz, der Schweriner See und Plauer See. Zum Deutsche Mittelgebirge zählt man den Schwarzwald, den Bayerischen Wald, den Harz, den Thüringer Wald, das Erzgebirge und das Lausitzer Bergland. Das Alpenvorland gibt es zwischen die Donau und die Alpen. Auch hier gibt es schöne Seen, wie z. B. den Bodensee oder den Starnberger See. Die Alpen nehmen den Südlichen Teil Deutschlands ein. Hier gibt es auch der höchste Gipfel- die Zugspitze und malerische Alpenseen. Die wichtigsten Flüsse sind der Rhein, die Elbe, die Weser, die Oder und die Donau. Grosse Bedeutung hat die Schifffahrt.
Die Bundesrepublik Deutschland zählt 81 900 000 Einwohner. Die Bevölkerung ist fast rein deutsch. Die Amtssprache ist Deutsch, sehr beliebte sind verschiedene Dialekte. Die größten Städte sind Berlin (3,5 Mio.), Hamburg, München, Köln am Rhein und Frankfurt a. M. Die Konfession ist unterschiedlich: 46,5% der Einwohner sind protestantisch, 36,5% römisch-katholisch.
Der Wiener Kongress hat den Deutschen Bund gegründet. Am 3. Oktober 1990 wurden die DDR mit der BRD vereinigt. Der 3. Oktober ist der Staatsfeiertag.
Die BRD ist ein demokratischer, föderativer, sozialer Rechtstatt. Er ist in 16 Ländern gegliedert. Davon sind drei Stattstaaten: Berlin, Hamburg und Bremen. Die Bundesländer sind: Schleswig- Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen, Mecklenburg- Vorpommern, Nordrhein- Westfalen, Sachsen- Anhalt, Brandenburg, Berlin, Saarland, Rheinland- Pfalz, Hessen, Thüringen, Sachsen, Baden- Württemberg, Bayern. Die Bundesländer haben weltgehende Autonomie. Sie haben eigene Regierungen und Parlamente.
Die Nationalflagge ist schwarz- rot- gold.
Die Währung ist der Euro, der 100 Cent hat.
Die Bundesrepublik Deutschland ist besonders reich an Bodenschätzen (Stein- und Braunkohle, Kalisalz). Die wichtigsten Industrien sind: Maschinenbau (Stuttgart, Magdeburg), Straßenfahrzeugbau, elektronische (Bayern und Hessen) und chemische Industrie, Bergbau und Hüttenwesen, Textilindustrie (Thüringen). Die BRD ist der drittgrößte Automobilproduzent der Welt. Z. B. die Firmen als Volkswagen, Audi, BMW, Mercedes-Benz. Die wichtigsten Häfen sind: Bremen, Hamburg, Kiel, Lübeck, Rostock, Stralsund und Wismar.
Das Bildungssystem ist nicht einheitlich. Jedes Bundesland hat eigene Lehrpläne. In der BRD gibt es Vielzahl von Universitäten.
Zu den wichtigsten Tageszeitungen gehören: Bildzeitung, Westdeutsche Allgemeine Zeitung, Süddeutsche Zeitung, Die Welt, oder Frankfurter Allgemeine Zeitung. Die aktuellen Wochenzeitungen und –zeitschriften sind Bild am Sonntag, Der Spiegel und Die Zeit.
Um 1200 stammt das „Nibelungenlied“. Kräftige Impulse für neue Formen gingen im 15. und 16. Jh. vom Humanismus (Erasmus von Rotterdam) und von der Reformation aus. Martin Luther übersetzte die Bibel. Im 17. Jh., in der Barockzeit, ist berühmt Andreas Gryphius oder Johann Jacob Christoffel von Grimmelshausen geworden. Um 1770 tritt eine neue Bewegung hervor: Sturm und Drang. Dazu gehört Johann Gottfried Herder, Friedrich Schiller (die Dramen „Die Räuber“) oder Johann Wolfgang Goethe (philosophische werk „Faust“, die Balladen- z. B. „Der Schatzgräber“). In der Zeit der Hochromantik ist wichtig Jakob und Wilhelm Grimm oder die Erzählungen Hoffmans (Kriminalgeschichte). Die nächsten größten Persönlichkeiten gehören Heinrich und Thomas Mann, Lion Feuchtwanger, Erich Maria Remarque, Bertolt Brecht oder Johannes Mario Simmel. Die berühmten Komponisten sind: Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel, Ludwig van Beethoven, Carl Maria von Weber, Robert Schumann, Richard Wagner, Richard Strauss oder Carl Orff. Andere Persönlichkeiten sind Johannes Gutenberg (Erfinder der Buchdrucks), Johannes Kepler, Heinrich Schliemann (der berühmte Archäologe), Robert Koch (Nobelpreisträger für Medizin) und Albert Einstein (Npt. für Physik).

Hodnocení referátu Die Bundesrepublik Deutschland

Líbila se ti práce?

Podrobnosti

  12. červenec 2007
  4 253×
  623 slov

Podobné studijní materiály

Komentáře k referátu Die Bundesrepublik Deutschland