Krankenheit und Gesundheit

Die Gesundheit & Die Krankenheit

Wir kennen bestimmt diese Worte: „Besser arm und gesund als reich und krank“.

Aber im ernst, wer möchte denn krank werden? Keiner!
Was tut man für die eigene Gesundheit? Richtige Lebensweise, viele Bewegung, frische Luft, rohes Obst und Gemüse, genug schlaf, kein Streß, nicht rauchen, wenig alkohol und alles in Maßen! Aber in das förderne Heute es geht nicht alles einhalten. Die Menge Leute schaffen nicht ohne rauchen oder alkohol sein. Alles verursacht Streß.

Aber auch wenn man lebt gesund, fühlt man sich manchmal nicht wohl. Was fehlt einem, was ist los mit einem? Man hat Kopfschmerzen, Durchfall oder Krämpfe im Bauch. Mit ihm man geht nicht zum Arzt, man nimmt Arznei ohne das Rezept.

Leider ist man auch ein Paarmal im Leben verletzt, man hat eine Verletzung. Man hat sich das Bein oder die Hand gebrochen, den Knöchel verstaucht, in den Finger geschnitten, oder das Knie abgeschurft, man hat blauen Fleck, Blasen an den Füßen gelaufen oder in die Hand gestochen.

Viele Menschen leiden an einer Erkrankung, an einer schweren Krankenheit, aber auch unheilbaren Krankenheit.

Zu den schlimmsten Krankenheiten gehören der Krebs und AIDS, wenn der menschliche Organismus Immunität verliert.

Als Kind wir hatten verschiedene Krankenheiten, aber diese Krankenheiten können die Ältere auch haben. Es ist die Masern, die Windpocken, die Röteln oder Gelbsucht.

Wenn wir haben Krankenheit, wir sind zu Hause, wir gehen nicht in die Schule oder in das Arbeit. Wenn wir sind krank, was wir machen? Meistens wir schlafen, oder manchmal wir zeitlos lesen, wir sehen fern, wir malen. Wenn ist uns gut, wir können beim Computer arbeiten oder wir machen es, was wir machen meistens nicht.

Aber vordem ehe wir können uns kurieren zu hause, wir müssen zum Arzt. Im Warterzimmer es dauerndt die Ewigkeit. Nach einer Weile kommt die Krankenschwester und sie meldet wer ist an der Reihe. Im Sprechzimmer wir sprechen was uns weh tun. Der Arzt bestimmt die Kur, er verschreibt die Arznei und er spricht was wir können machen. Der Arzt feststellt, die Krankenheit haben wir. Dann wir gehen mit dem Rezept in die Apotheke und dann nach Hause.

Manchmal muß mann operiert sein, wenn er etwas ernst hat.
Wenn wir gesund sind, wir können alles machen, aber wenn wir krank sind, wir machen nur es, was uns schadet nicht.
Ich bin eigentlich ein recht gesunder Mensch, manchmal habe ich die Grippe, oder Husten und Schnupfen. Ich habe Kinderkrankenheiten als Windpocken und den Scharlach durchgemacht.

Ich denke, ich lebe ganz gesund. Ich treibe verschiedene Sporte, ich esse viel Obst, wenig Süßigkeiten aber viel gesunde essen. ZB. volkornbrot, jogurt, ich trinke wasser und milch.
Ich meine, es ist auf jeder von uns, wie möchten wir mit unserem Leben behandeln.

Hodnocení referátu Krankenheit und Gesundheit

Líbila se ti práce?

Podrobnosti

  22. říjen 2007
  3 259×
  452 slov

Komentáře k referátu Krankenheit und Gesundheit