Meine Weihnachten

Ich habe Weihnachten mit meine Falmilie zu Hause verbracht. Die Schule hat um 20. Dezember geendet und ich war sehr froh. In Domažlice ist mein Freund aus Prag angekommt. Er hat einen Bruder, wir sind immer bei ihrer Oma zu Hause und wir spielen Computer Spielen oder wir gehen irgendwohin raus. Der Tag 24. Dezember hat wie gewöhnlich begonnen. Ich habe um 9 Uhr aufgestanden und dann habe ich Frühstück gemacht. Um 10:00 musste ich meinem Vater helfen mit dem Weihnachtbaum. Wir hatten ihm aus unsere Garten. Die schöne Fichte. Sie hat etwa 1,5 meter gemessen. Wir haben sie ins Wohnzimmer gegeben. Dann hat Geziert begonnt. Das habe meine Schwester gemacht, aber ich musste ihr wenig helfen. Vor dem Mittagessen haben wir die Geschenke gegeben unter den Baum. Unsere Eltern haben ihre Geschenke später unter den Baum gegeben. Um 12:00 hat das Essen begonnen. Wir haben wie traditionell einen Reis mit die Pilzen gegessen. Zum trinken haben wir Bier oder Limonade getrunken. Am Nachmittags sind wir alle spazieren mit unserem Hündin. Und wenn der Abend nahe war, wir sind mit meiner Schwester zu Hause gegangen. Unsere Freunden hatten doch auch das Abendessen! Um 17:00 hat das Abendessen begonnen. Ich, meine Schwester, mein Vater und meine Mutter. Alle haben bei dem Weihnachtstisch gesessen und niemand durfte irgenwohin gehen. Wir halten die Tradicionen doch! Zum Abendessen hat meine Mutter einen Karpfen oder einen Schnitzel serviert. Dabei hatten wir natürlich einen Kartofelnsalat. Es hat mir sehr gesmeckt-wie jedes Jahr. Nach dem Abendessen haben wir (ich und meine Schwester) die Weihnachtslieden gespielt. Ich habe Klarinette und meine Schwester Flöte gespielt. Und dann sind wir endlich zum Weihnachtsbaum gegangen und siehen wir, was das Christkind beriet vor…

O.Konrády

Hodnocení referátu Meine Weihnachten

Líbila se ti práce?

Podrobnosti

  2. leden 2009
  3 615×
  289 slov

Komentáře k referátu Meine Weihnachten